x
Bad Bank$
x
x
Der Roman
x
x
Leseproben
x
x
Operation Maiglöckchen
x
x
Vom Märchen Finanzkrise
x
x
Der Tanz mit dem Teufel
x
x
Der Kardinal
x
x
Inkognito
x
x
Der Klang
der Stille

x
x
Kontakt
x

Leseproben


Operation Maiglöckchen: Das Einführungskapitel des Romans, in dem der Schweizer Psychologe C.G. Jung 1903 seine große Liebe Emma erobern möchte. Als Beweis seiner Liebe verlangt sie Seltsames von ihm.
"Vom Klang der Erinnerung" spielt eigentlich in der Gegenwart, dieses Kapitel führt den Leser lediglich an die Themen des Buches heran. Meine Testleser empfanden die Geschichte von C.G. Jung als verwirrend, doch ich hoffe sie macht euch neugierig auf die eigentliche Story.

Eine Episode aus Jungs Leben wurde übrigens kürzlich verfilmt (Eine dunkle Begierde/ A Dangerous Method). Mit Keira Knightley als Jungs Geliebte, Michael Fassbender als C.G. Jung und Viggo Mortensen als Sigmund Freud.
Historisch gelungen, psychologisch beklemmend aber nicht spektakulär.



Quelle

Vom Märchen Finanzkrise: Märchen sind ein immerwährendes Motiv des Romans. Hier erzählen drei Hauptpersonen von den Konsequenzen der Finanzkrise 2007, welche die Wirtschaft heute noch erschüttert; allerdings beleuchten sie die Vorgänge in Form eines Märchens. Das geldgierige Gesindel, zu dem wir vor Jahren noch aufblickten, kommt dabei natürlich nicht gut weg. Doch es besteht kein Grund zur Panik, Krombacher braut weiter!



Der Tanz mit dem Teufel: Ein Roman kommt nicht ohne einen Schurken aus (oder zwei). Im Märchen ängstigt uns meistens die Böse Stiefmutter. Bei mir trägt sie den schönen Namen Patrizia van Rathen, ist eine gefürchtete Geschäftsfrau und Anführerin des Clans der van Rathens. Von einem bedeutenden Zusammentreffen mit ihrem Stiefsohn wird hier in einer Rückblende berichtet. Nicht immer wollen wir erfüllen, was die Eltern für uns ausersehen haben.





Quelle

Der Kardinal: Nach dem Bruch mit seiner Familie findet Jonas van Rathen, einer der Hauptpersonen des Romans, Trost im Schoß der katholischen Kirche. Und er sorgt dort für Aufsehen, wie aus einer bemerkenswerten Begegnung aus dem Jahre 1998 hervorgeht ...



Inkognito: Die Familie van Rathen verdiente sich schon so manchen Gegner. Einem davon ist mit den herkömmlichen Waffen des Finanz- und Wirtschaftsmarktes nicht beizukommen. Seine Identität bleibt verborgen, sich ihm zu nähren, birgt Gefahr.
Mit der Kraft des Wortes lässt sich so manche Krise abwenden und mancher Kampf gewinnen. Allerdings sollte man machtvolle Worte finden, hat man eine geladenes Gewehr vor Augen ...





Quelle

Der Klang der Stille: Manch einer hält Juno van Rathen für eine weltversunkene Poetin und guten Geist der Familie. Doch ist sie mehr: Mit Diplomatie und Fingerspitzengefühl knüpft sie Netze aus Freundschaft und Loyalität, die überraschenden Einfluss ausübt auf das Wirken der van Rathens im machtpolitischen Dschungel.
Nur ihre Empfindsamkeit und Seelentiefe vermag es, Domizil, dem geheimnisvollen Anwesen der Familie, auf die Spur zu kommen ...